Carbon Footprint Systematic Approach

Die Entscheidung für Fimap tut der Umwelt gut


Der derzeit stattfindende Klimawandel wird im Wesentlichen durch die Tätigkeit des Menschen verursacht. Als Hersteller von Reinigungsmaschinen halten wir es für unsere Pflicht, uns mit den Auswirkungen ihrer Verwendung auf die Umwelt zu befassen. Ihre Funktion ist unerlässlich und beinhaltet zwangsläufig den Einsatz natürlicher Ressourcen. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, die Klimaziele des Übereinkommens von Paris 2015 zu erreichen und den Klimawandel mit einer nachhaltigen Produktion zu bekämpfen, die sich um eine Senkung der Treibhausgasemissionen bemüht und die Nutzer zu einer verantwortlichen Verwendung anleitet.

Die Scheuersaugmaschinen der jüngsten Generation verfügen über das Zertifikat CFP – Systematic Approach,  gemäß die Gesetzgebung ISO 14067:2018, bei dem die Menge des CO2-Ausstoßes pro gereinigte Oberflächeneinheit während des gesamten Lebenszyklus berechnet wird. Das bedeutet, dass wir in der Lage sind, eine konkrete Zahl zu nennen, die das tatsächliche Umweltverhalten unserer Scheuersaugmaschinen pro gereinigten Quadratmeter beschreibt.


Was ist der CFP?


Der Carbon Footprint - also die Ökobilanz - eines Produkts ist der Umfang der Treibhausgasemissionen, die durch ein Produkt im Laufe seines Lebenszyklus vom Zeitpunkt seiner Fertigung (UPSTREAM), während seiner Verwendung (CORE) bis zu seiner Entsorgung (DOWNSTREAM) verursacht werden. Die daraus resultierende Menge entspricht der globalen Auswirkung, die das jeweilige Produkt auf die Umwelt hat.

Weshalb ist das wichtig?


Es handelt sich um die einzige wirksame Methode für die Feststellung der Umweltauswirkungen der Scheuersaugmaschine. Die Kenntnis dieser Auswirkungen ermöglicht es, diese im Lauf der Zeit beizubehalten oder zu verringern und dementsprechend den eigenen Einfluss auf die Umwelt zu verbessern. Die von Fimap angebotenen Leistungen ermöglichen die Erhebung und Überwachung der Reinigungsarbeiten in Echtzeit im Hinblick auf Leistungsoptimierung, um eventuelle Korrekturmaßnahmen abzuwägen, die zur Vermeidung der Ressourcenverschwendung beitragen und einen unangemessenen Kostenaufwand verhindern können.


Wo liegen die Vorteile?


Die Vorteile zahlen sich sowohl für die Umwelt, als auch im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit aus und gelten für alle Nutzerkategorien der Scheuersaugmaschine, vom Konzern bis zum Kleinunternehmen.

ZERTIFIZIERTE DATEN


Verfügbar sind reale und zertifizierte Daten zur Menge des CO2-Ausstoßes über den gesamten Lebenszyklus hinweg und spezifisch für jeden Einsatzort.

KOMPENSATION


Auf der Basis der realen Daten zu den Umweltauswirkungen können Maßnahmen ergriffen werden, um diese durch Investitionen in Umweltprojekte zu kompensieren oder zu neutralisieren.

ANFORDERUNGEN FÜR AUSSCHREIBUNGEN


Es handelt sich um die einzigen Daten, die dazu verwendet werden können, die Umweltauswirkungen der automatisierten Reinigungsarbeiten zu beziffern und die bei der Vertragsvergabe formulierten Umweltanforderungen zu erfüllen.

UMWELTPOLITIK


Das System trägt zur Optimierung der betrieblichen Umweltpolitik bei, indem die operativen Aspekte qualifiziert und die Qualität der angebotenen Dienstleistung erhöht werden.

TÄTIGKEITSÜBERWACHUNG


Dienste wie das Fimap Fleet Management ermöglichen die Überwachung der Umweltauswirkungen im Lauf der Zeit und die Erstellung eines detaillierten Rechenschaftsberichts zu den Aspekten, die korrigiert werden müssen oder verbessert werden können, damit die Ergebnisse konstant den Erwartungen entsprechen.
 
Numero Verde

Zertifizierungsstelle Q.C.B Italia:
ISO 9001:2015,
ISO 14001:2015,
ISO 45001

Zertifizierungsstelle SGS:
SA 8000:2014

Zertifizierungsstelle ICMQ:
ISO 14067:2018

Fimap S.p.A.
Via Invalidi del Lavoro, 1
37059 S.Maria di Zevio - Verona - ITALY
Tel. +39 045 6060411
Fax +39 045 6060417